Ästhetische Zahnheilkunde

Unter Ästhetik in der Zahnheilkunde, versteht man meist eine möglichst natürlich, gesund, harmonisch und symmetrisch erscheinende Zahnreihe und dessen Zahnfleischverlauf. Somit umfasst dieser Bereich zahlreiche Arbeiten. Prophylaxe/ Parodontologie, Weichgewebsmanagement/ Rezessionsdeckung, Bleaching, unsichtbare/ zahnfarbene Füllungen, keramische Einlagefüllungen, Veneers / Verblendschalen, Vollkeramikkronen und – Brücken. Stellt ihr Zahnarzt kariöse Läsionen fest, so müssen diese Defekte nach Entfernung der Karies und Reinigung wieder aufgefüllt werden. Je nach Größe des Defektes gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Die hochwertigste, stabilste und ästhetisch wertvollste Variante ist die keramische (oder auch hochgoldhaltige) laborgefertigte Einlagefüllung. Nanokeramische Hybridcomposite (keramische Kunststofffüllungen) werden direkt im Mund geschichtet und  können ebenfalls nahezu perfekt der Zahnfarbe angepasst werden. Sie weisen eine Lichtreflexion und Transluzens auf, die dem natürlichen Zahn gleicht.

 

Ästhetische vollkeramische Restaurierung durch Veneers und Lumineers

Zahnversorgungen aus Vollkeramik sind hochästhetisch und absolut körperverträglich (biokompatibel). Es ist möglich Einzelkronen, Brücken, Einlagefüllungen (Inlays, Onlays, Teilkronen- je nach Ausmaß des Defektes) und Veneers aus Vollkeramik zu fertigen. Mit sehr dünnen, feinen Keramikschalen (Veneers) können Lücken zwischen den Frontzähnen, Fehlstellungen und Verfärbungen oder abgebrochene Zahnkanten ästhetisch perfekt korrigiert werden. Eine weitere Variante dieses sogenannten Non-Prep-Veneers-Verfahren sind die in unserem Eigenlabor hergestellten Lumineers, die in unserer Praxis ebenfalls eingesetzt werden.

Auch vollkeramische Kronen auf Implantaten und keramische Abutments können wir Ihnen anbieten. Da wir ein Eigenlabor mit zwei Technikern im Hause haben, können Sie auch Ihre Wünsche und Vorstellungen mit unseren Zahntechnikern direkt besprechen. Somit können Sie mit Ihnen zusammen die Zahnfarbe, -form und -stellung bestimmen. Darüber hinaus arbeiten wir auch mit einem CAD/CAM-System (Cerec). Bei diesem System wird das Modell (Ihr Zahnabdruck) gescannt. Anschließend wird die Krone am Computer konstruiert und dann aus einem Keramikblock (beispielsweise Litihiumdiselicat/Emax) gefräst. Dies gewährleistet eine besonders hohe Stabilität der Keramik. Fehlen schon mehrere Zähne, v. a. im hinteren Seitenzahnbereich und suchen Sie nach einer kostengünstigeren ästhetischen Versorgung als eine auf Implantaten gestützte? Dann sprechen Sie uns an! Es gibt herausnehmbaren, ästhetischen Zahnersatz ohne sichtbare Verankerung, wie Anker-/ Geschiebeprothesen oder Teleskop-/ Doppelkronenprothesen, bei welchen auch die Ersatzzähne individuell gestaltet und auf Wunsch verschachtelt (bzw. Ihren früherene echten Zähnen entsprechend) aufgestellt werden und mit erhöhtem Keramikanteil gewählt werden kann. Auch bei Fragen zu Veeners oder Lumineers stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.